i-move Logo
Tipps und Checklisten für Umzug, Adress- und Namensänderungen

Checkliste 2: Gesetzlich vorgeschriebene Meldungen bei Namensänderung durch Heirat bzw. Scheidung

Bitte beachten Sie, ob im Fall der Heirat oder Scheidung eine Namens-und/oder Adressänderung vorliegt. Die entsprechenden Vorschriften sind ebenfalls unter Beachtung der Reihenfolge aufgelistet – detaillierte Informationen finden Sie unter www.help.gv.at.

  1. Ändert sich im Zuge der Heirat der Hauptwohnsitz, wird eine Anmeldung (innerhalb von 3 Tagen nach Bezug) bzw. Ummeldung (innerhalb eines Monats) unter der neuen Adresse notwendig.
    TIPP: Wenn sich der Hauptwohnsitz in Wien befindet, kann die Ummeldung bei Adressänderung gleichzeitig am Standesamt durchgeführt werden.
    Ändert sich im Zuge der Scheidung der Wohnsitz, wird eine Anmeldung (innerhalb von 3 Tagen nach Bezug) notwendig.
    Namensänderungen müssen der Meldebehörde nicht mehr bekannt gegeben werden. 
    (Zur Unterscheidung Hauptwohnsitz / Wohnsitz, An- und Abmeldung, Meldebehörde etc., informieren Sie sich bitte auf www.help.gv.at.
  2. Innerhalb von einer Woche nach Namens- und/oder Adressänderung, ist die Adressänderung in die Kfz-Zulassung einzutragen. Dasselbe gilt für die Namensänderung. (Detaillierte Informationen erhalten Sie im Kapitel "Namensänderung in der Zulassungsbescheinigung" auf www.help.gv.at)
  3. Im Anschluss an die Adressänderung im Kfz-Zulassungsschein, ist die Fahrzeugversicherung auf den neuen Namen und/oder die neue Adresse zu ändern: Anruf bzw. formloses Schreiben an die Versicherungsgesellschaft genügt
  4. Innerhalb von 4 Wochen nach dem Umzug muss die Adressänderung der Ausstellungsbehörde waffenrechtlicher Urkunden schriftlich bekannt gegeben werden, wobei die bei der Anmeldung erhaltene Meldebestätigung in Kopie beizulegen ist. (Detaillierte Infos finden Sie ebenfalls unter www.help.gv.at.) 
  5. Eine Änderung des Familiennamens können Sie bei der Führerscheinbehörde freiwillig anzeigen, müssen es aber nicht tun. Sollten Sie Ihren Führerschein aber als amtlichen Lichtbildausweis verwenden wollen, müssen Sie die Namensänderung aber eintragen lassen. (Weitere Informationen zum Kapitel „Führerschein: Namens- und Adressänderung“ Behörden finden Sie unter www.help.gv.at)
losgehts

; 2018 - i-move internet GmbH - V1.36
Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein, um alle Funktionen von i-move verwenden zu können!